Das Waldenburger Land

Ksiaz1Gory_WalbrzyskieKrzeszowMinolta DSCStara_Kopalnia_2Stara_KopalniaKsiaz2Ksiaz_c3590Aqua_Zdroj

Die Stadt Wałbrzych (deutsch Waldenburg) galt in der Vergangenheit als Industriestandort für Bergbau und Stahlhütten oder andere große Industrieanlagen. Die Stadt wurde berühmt durch das Geheimnis des goldenen Zuges, in welchem die Nationalsozialisten des Deutschen Reiches die Schätze der polnischen Kultur versteckten, um sie dann später ins Deutsche Reich zu transportieren. Ob der goldene Zug tatsächlich existiert, ist bis heute nicht bewiesen. Es ist jedoch weithin bekannt, dass das Waldburger Land mit seiner Kultur und Landschaft eine der interessantesten Ecken Polens ist. Trotzdem ist sie unter Touristen immer noch wenig populär.

Warum ist das Land sehenswert? Es ist die eigenartige Geschichte, das reiche Kulturerbe, die bezaubernde Natur, die Brunnen und die abwechslungsreiche Gebirgslandschaft. Diese Gegend eignet sich vorzüglich für Familien mit Kindern, Senioren und andere Touristen. Liebhaber des Fahrradfahrens und einiger Extremsportarten kommen hier nicht zu kurz.

Für die aktiven Touristen sind die zahlreichen Wander- und Radwege innerhalb des malerischen Waldburger Gebirges – welches die Gebirgskette der Sudeten ist – absolut sehenswert. Tiere, wie Mufflons, Hirsche, Rehe und Wildschweine sind hier in reicher Anzahl vorhanden.

Im Winter können Sie in der Nähe von Jedlina Zdrój (deutsch Charlottenbrunn), Rzeczka (deutsch Dorfbach), Mieroszów (deutsch Friedland), Boguszowa-Gorców (deutsch Gottesberg) und Głuszyca (deutsch Wüstegiersdorf) Ski fahren. In Jedlina Zdrój gibt es eine Rodelbahn, welche ganzjährig in Betrieb ist.

Der wahre Schatz des Waldburger Landes ist aber das Kulturerbe. Angefangen vom Schloss Książ (deutsch Fürstenstein), eines der schönsten und prachtvollsten Schlösser in Polen, das heute ein großes Reit- und Pferdezentrum beheimatet, umgeben von Weiden, auf denen sich eine Herde von Hengsten tummeln. Es geht weiter mit mittelalterlichen Burgen und Ruinen (die Grodno Burg in Zagorze Śląskie ; deutsch Kynau), die Ruinen der Freudenburg in Radosno oder die Ruinen der Burg Cisy bis einschließlich der Tunnels, welche in die Bergmassive während des Zweiten Weltkrieges gebaut wurden, die man auch als unterirdische Städte bezeichnet. Der wichtigste von ihnen ist der Stollen „Włodarz“ und die unterirdische Stadt Głuszyca (deutsch Nieder Wüstegiersdorf).

Man sollte in jedem Fall nicht versäumen, die Wasserkurorte Jedlina-Zdrój (deutsch Charlottenbrunn) und Szczawno-Zdrój (deutsch Görbersdorf) oder auch Sokołowsko (deutsch Görbersdorf) zu erwähnen, die mit schöner Architektur und einem speziellen Mikroklima aufwarten.

Jeszcze więcej informacji o Ziemi Wałbrzyskiej znaleźć można pod adresem: www.lotaw.pl.

Loading Maps
Anschauen
Normal Mitternacht Family Fest Open dark Riverside Ozan
My Location Vollbild
There are no available hotel for this location, time and/or date you selected.

    Total: No hotel found .    view all

    Hotels suchen

    Not what you're looking for? Try your search again